Immer mehr Unternehmen vereinbaren Bonifikationen mit ihren Mitarbeitern.

Nutzen Sie schon Bonusvereinbarungen um im Kampf um Fach- und Führungskräfte zu gewinnen?

Gut konzipiert steigern Bonusvereinbarungen nicht nur die Motivation des einzelnen Mitarbeiter sondern stärken auch die gesamte Unternehmenskultur und haben eine positive Außenwirkung.

Besonders kleine Unternehmen können mit Hilfe von erfolgsabhängigen Bonuszahlungen talentierte Bewerber gewinnen. Ein niedrigeres Grundgehalt gegenüber Großunternehmen kann so kompensiert werden.

Definieren Sie klare Ziele

Wichtig ist, dass die Einzel- und Teamziele für den Gesamterfolg des Unternehmens förderlich sind. Bonifikationen, die von den Unternehmenszielen abgeleitet sind, führen dazu, dass die Mitarbeiter in die Rolle des „Mitunternehmens“ wechseln. Dies unterstützt den heutigen Trend, dass Mitarbeiter eigenständig arbeiten und entscheiden sollen. Am besten werden die Ziele der Teams und des Einzelnen Top-Down geplant. Das bedeutet, dass zuerst die Unternehmensziele festgelegt werden und dann davon die Team- und Einzelziele abgeleitet werden. Mit Hilfe von Teamzielen können Sie gezielt die Gemeinschaft innerhalb ihrer Belegschaft stärken und die Teamarbeit fördern.

Die Ziele sollten deutlich während eines Mitarbeitergesprächs kommuniziert und schriftlich in einer Zielvereinbarung festgehalten werden. Dabei sollte versucht werden auch weiche Bewertungskriterien wie z.B. die Kundenzufriedenheit in numerische Werte zu übertragen. Wage Formulierungen von Zielvorgaben sollten unbedingt vermieden werden um spätere Diskussionen zu vermeiden.

Varianten von Bonifikationen

Die bekannteste Variante einen Bonus zu bieten, ist die Auszahlung von Geld. Es besteht aber auch die Möglichkeit Sachleistungen als Bonus anzubieten. Sachleistungen können zum Beispiel Gutscheine oder Zuschüsse (z.B. Mitgliedschaft im Fitnessclub) sein. Der Vorteil von Sachleistungen gegenüber Geldleistungen liegt in der Besteuerung. Eine Geldleistung muss voll versteuert werden und eine Sachleistung für Mitarbeiter wird steuerbegünstigt behandelt.

Erfolgreiche Umsetzung

Erfolgreiche Unternehmen nutzen eine moderne, IT-gestützte Lösung um ihre Mitarbeiter transparent und erfolgsorientiert zu belohnen. Darüber hinaus vermeiden Unternehmen Diskussionen und administrativen Aufwand. Wollen auch Sie von den Vorteilen der erfolgsorientierten Vergütung profitieren und diese mit moderner leistungsfähiger Software umsetzen?

Unsere Berater für Vergütungsmanagement und Vergütungssoftware helfen Ihnen gerne dabei!

Nord-Soft EDV- Unternehmensberatung GmbH:

Die Spezialisten für die Abrechnung von Vertriebsleistungen. Seit über 30 Jahren entwickeln und vertreiben wir Vergütungssoftware für unterschiedliche Branchen.

Kontakt:

Tel.: 0049 (0) 41 21 – 4 57 30

E-Mail: vertrieb@nord-soft.de

Bonifikation Bonusvereinbarungen Duales Studium BWL Mehraugenprinzip Nord-Soft Provisionsabrechnungssoftware Provisionssystem Vergütungsmanagement Vergütungssoftware Vergütungssystem Weiterbildung

Menü